Bild

Mit uns bleiben die Netze sicher und zuverlässig.

Ihre Aschaffenburger Versorgungs GmbH.

  • Datenschutz

Datenschutz

Datenschutzerklärung nach der DSGVO
I. Name und Anschrift des Verantwortlichen
Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Stadtwerke Aschaffenburg
Werkstraße 2
63739 Aschaffenburg
Deutschland
Tel.: (0 60 21) 3 91-0
E-Mail: kundenservice@stwab.de
Website: www.stwab.de

Aschaffenburger Versorgungs-GmbH
Werkstraße 2
63739 Aschaffenburg
Deutschland
Tel.: (0 60 21) 3 91-0
E-Mail: kundenservice@stwab.de
Website: www.stwab.de

Stadtwerke Aschaffenburg Verkehrs-GmbH
Werkstraße 2
63739 Aschaffenburg
Deutschland
Tel.: (0 60 21) 3 91-0
E-Mail: kundenservice@stwab.de
Website: www.stwab.de

Aschaffenburger Bäder und Eissporthallen GmbH
Werkstraße 2
63739 Aschaffenburg
Deutschland
Tel.: (0 60 21) 3 91-0
E-Mail: kundenservice@stwab.de
Website: www.stwab.de

 

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten sowie der Datenschutz-Aufsicht
Unser/e Datenschutzbeauftragte/r steht Ihnen für Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter Werkstraße 2, 63739 Aschaffenburg, Tel. 06021/ 391-3826, E-Mail: datenschutz@stwab.de.

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung
1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.


2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

IV. Bereitstellung der Website
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Vermerkt werden die IP Adresse des anfragenden Rechners, Name der aufgerufenen Seite und der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Webbrowser- u. Betriebssystemtyp sowie die anfragende Domäne. Diese Daten werden nur für Sicherungszwecke und aus Gründen der Systemintegrität erhoben. Es erfolgt keine personenbezogene Auswertung oder Profilbildung. Der Benutzer bleibt als einzelner Nutzer anonym.

 

Die im Rahmen der Online-Angebote anfallenden personenbezogenen Daten werden entsprechend der jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten zum Zwecke der Vertragsabwicklung und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen im Hinblick auf die Beratung und Betreuung unserer Kunden und die bedarfsgerechte Produktgestaltung erhoben, verarbeitet und genutzt. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig angeben, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung.


V. Verwendung von Cookies
Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Die meisten Browser sind so konfiguriert, dass Cookies automatisch akzeptiert werden. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass sie benachrichtigt werden, sobald Cookies gesendet werden, wodurch der Gebrauch von Cookies für Sie transparenter wird.

Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

VI. Newsletter
Die Registrierung beim Newsletter-Tool erfolgt über das Double-Opt-In Verfahren.

Die zur Registrierung notwendigen Daten sind lediglich die E-Mail-Adresse. In der Regel werden weitere Daten (Anrede, Vorname, Nachname) abgefragt. Dies geschieht um den Newsletter beim Versand ansprechender zu gestalten.

 Wenn ein Nutzer sich registriert, werden folgende Daten gespeichert:

das Datum der Registrierung für das Newsletter Abonnement
die für den Empfang hinterlegte E-Mail-Adresse
Inhalte der weiteren Felder, sofern abgefragt
Wenn der Nutzer das Registrierungsverfahren für den Newsletter (Double-Opt-In) nicht abschließt, werden die zuvor eingegebenen Daten zeitnah gelöscht.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit den Newsletter abzubestellen.

Wenn Nutzer sich von Newsletter abmeldet, werden folgende Daten kurzfristig gespeichert:

das Datum der Abmeldung für das Newsletter Abonnement
VII. GIPS
Diese Website verwendet zur statistischen Auswertung des Nutzerverhaltens die GIPS Statistik, das Statistik- und Monitoring Tool der gemeinsamen Internetplattform für Stadtwerke (GIPS).  Zur Datenerhebung wird ein Trackingpixel gesetzt. Die GIPS Statistik greift nicht auf die Webserverprotokolle zu.

Es werden folgende Daten erhoben:

das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite
der Name der aufgerufenen Internetseite und der Dateien, sowie die übertragenen Datenmenge
die verwendeten Browsertypen , Versionen und das vom zugreifenden System verwendete
Betriebssystem
die Internetseite, von der Sie kommen
Bildschirmauflösung
Diese Daten werden nur für statistische Zwecke ausgewertet. Es erfolgt keine personenbezogene Auswertung der Profilbildung.

Der Benutzer bleibt als einzelner Nutzer hierbei anonym.

Sollten der Nutzer keine Aufzeichnung seiner Aktivitäten wünschen, kann er die „Do-Not-Track“- Einstellung seines Webbrowsers nutzen. Sofern diese Einstellung aktiviert wurde, werden keine Nutzungsdaten der Besucher gespeichert.


Diese Daten werden automatisiert protokolliert.

VIII. Anmeldung
Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten einzuloggen, um bestimmte Inhalte und Leistungen auf unserer Website zugänglich zu machen.

Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

Daten die aufgrund von Formularen (Anmelden, Zählerstände usw.) eingegeben werden, werden für eine begrenzte Zeit zwischengespeichert, dies geschieht zum Zweck der Funktionsprüfung und Fehlersuche.

Wenn der Nutzer das Bestellverfahren durch die Abbrecher-Auffangfunktion unterbricht, werden die zuvor eingegebenen Daten zeitnah gelöscht.

IX. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt
Bei der Kon­takt­auf­nah­me mit uns (z.B. per Kon­takt­for­mu­lar, E-Mail, Tele­fon oder via sozia­ler Medi­en) wer­den die Anga­ben des Nut­zers zur Bear­bei­tung der Kon­takt­an­fra­ge und deren Abwick­lung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO ver­ar­bei­tet. Die Anga­ben der Nut­zer kön­nen in einem Custo­mer-Rela­ti­ons­hip-Manage­ment Sys­tem (“CRM Sys­tem”) oder ver­gleich­ba­rer Anfra­gen­or­ga­ni­sa­ti­on gespei­chert wer­den.

Wir löschen die Anfra­gen, sofern die­se nicht mehr erfor­der­lich sind. Wir über­prü­fen die Erfor­der­lich­keit alle zwei Jah­re; Fer­ner gel­ten die gesetz­li­chen Archi­vie­rungs­pflich­ten.

X. Verwendung von Google Maps
Der Standortfinder und die Standortkarten nutzen den Kartendienst „Google Maps API“ der Google Inc. zur Darstellung von Standorten auf einer interaktiven Karte. Dadurch werden Informationen über die Benutzung der Internetseite, einschließlich Ihrer IP-Adresse, an Google-Server in die USA übertragen und dort gespeichert.

Google verpflichtet sich im Rahmen der eigenen Datenschutzerklärung zwar dazu, keine Informationen an Dritte weiterzugeben, macht hiervon aber Ausnahmen. Die so erhobenen Daten können demnach ggf. an Dritte übertragen werden, sofern dies gesetzlich in den USA vorgeschrieben ist oder sofern Dritte die Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die Datenschutzerklärung von Google Inc. finden Sie hier:

http://www.google.com/policies/privacy/.
Sie haben die Möglichkeit, den Kartendienst auszuschalten und eine Datenübermittlung an Google zu unterbinden. Deaktivieren Sie hierzu Java Script in Ihrem Browser.

XI. onlinepräsenz in sozialen medien
Wir unter­hal­ten Online­prä­sen­zen inner­halb sozia­ler Netz­wer­ke und Platt­for­men, um mit den dort akti­ven Kun­den, Inter­es­sen­ten und Nut­zern zu kom­mu­ni­zie­ren und sie dort über unse­re Leis­tun­gen infor­mie­ren zu kön­nen. Beim Auf­ruf der jewei­li­gen Netz­wer­ke und Platt­for­men gel­ten die Geschäfts­be­din­gun­gen und die Daten­ver­ar­bei­tungs­richt­li­ni­en deren jewei­li­gen Betrei­ber.

Soweit nicht anders im Rah­men unse­rer Daten­schutz­er­klä­rung ange­ge­ben, ver­ar­bei­ten wir die Daten der Nut­zer sofern die­se mit uns inner­halb der sozia­len Netz­wer­ke und Platt­for­men kom­mu­ni­zie­ren, z.B. Bei­trä­ge auf unse­ren Online­prä­sen­zen ver­fas­sen oder uns Nach­rich­ten zusen­den.

XII. Stadtwerke Applikation für Smartphones
Der Download aus den Onlineshops, Google Playstore für Android-Geräte bzw. Apple App-Store für iOS- Geräte, erfolgt auf rein freiwilliger Basis. Die Stadtwerke-App selbst ist kostenlos, wir weisen aber darauf hin, dass ggf. Verbindungkosten anfallen können. Teilweise sind Funktionen nur Stadtwerke- oder AVG Kunden vorbehalten. Um diese Funktionen nutzen zu können, ist eine Identifizierung notwendig.

 Alle Inhalte der App wurden im Rahmen des Zumutbaren mit größter Sorgfalt erstellt. Die Stadtwerke Aschaffenburg und ihre Tochtergesellschaften übernehmen jedoch keine Haftung oder Garantie für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der in der App bereitgestellten Informationen.

Zugriff auf Gerätedaten und Gerätefunktionen durch die App: Sofern über ein Formular aus der App heraus ein Foto versendet werden soll (z.B. ein Foto des Zählers zur Zählerstandübermittlung), erfolgt zum Zwecke der Erstellung des Fotos ein einmaliger Zugriff auf die Kamerafunktion des Geräts bzw. zur Auswahl eines Fotos ein einmaliger Zugriff auf die Fotobibliothek des Geräts. Wenn über einen Button bzw. Link eine Telefonnummer angerufen werden soll, erfolgt zum Zwecke des Rufaufbaus ein einmaliger Zugriff auf die Telefonfunktion des Geräts. Zur Darstellung der aktuellen Position auf Kartenansichten und zur Navigation zu einem Zielort erfolgt bei Aufruf einer Kartenansicht ein Zugriff auf die Standortposition des Geräts. Darüber hinaus erfolgt kein Zugriff auf Gerätedaten und Gerätefunktionen durch die App.
Erhebung und Speicherung von Daten innerhalb der App: Sofern innerhalb der App ein Formular ausgefüllt wird, werden die Formulardaten innerhalb der App gespeichert, um bei der nächsten Verwendung des Formulars wieder zur Verfügung zu stehen. Wenn Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) für einen geschützten Bereich (z.B. Kundenportal) eingegeben werden, können diese Daten auf Wunsch im Gerät gespeichert werden, um diese nicht für jede Anmeldung erneut eingeben zu müssen. Die Zugangsdaten werden verschlüsselt innerhalb der App abgelegt.
Übermittlung von Daten aus der App an Backend-Server: Sämtliche Kommunikation zwischen App und Server erfolgt SSL-verschlüsselt. Sofern ein Formular aus der App heraus abgeschickt wird, werden die Formulardaten an den Backend-Server zur weiteren Verarbeitung übertragen. Zur Aufrechterhaltung von Sitzungen werden anonyme Cookies verwendet. Diese verfallen nach der Nutzung der App und lassen keine Rückschlüsse auf die Identität des Nutzers zu. Für die Zustellung von Push-Benachrichtigungen an die App wird eine anonyme Empfänger-ID an den Backend-Server übertragen. Zur Erhebung der Nutzerzahlen der App wird eine anonyme Geräte-ID an den Backend-Server übertragen. Diese IDs lassen ebenfalls keine Rückschlüsse auf die Identität des Nutzers zu.
XIII. Sicherheit
Wie schützen Ihre Daten durch technische und organisatorische Maßnahmen vor unberechtigtem Zugriff, Verlust oder Zerstörung. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.


XIV. Minderjährigen-Schutz
Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Persönliche Informationen dürfen Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, uns nur dann zur Verfügung stellen, wenn das ausdrückliche Einverständnis der Erziehungsberechtigten vorliegt oder die Personen das 16. Lebensjahr vollendet haben oder älter sind. Diese Daten werden entsprechend dieser Datenschutzerklärung verarbeitet.


XV. Rechte der betroffenen Person
Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht
Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

2. Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter den gesetzlichen Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den gesetzlichen Voraussetzungen beschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Beschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung
a) Löschungspflicht
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern ein gesetzlicher Grund vorliegt.

b) Information an Dritte
Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

5. Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, sowie unter den gesetzlichen Voraussetzungen das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln  dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7. Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.