Bild

Mit uns bleiben die Netze sicher und zuverlässig.

Ihre Aschaffenburger Versorgungs GmbH.

Grund- und Ersatzversorgung

Festlegung des Grundversorgers:

§ 36 Abs. 2 EnWG

(2) Grundversorger nach Abs. 1 ist jeweils das Energieversorgungsunternehmen, das die meisten Haushaltskunden in einem Netzgebiet der allgemeinen Versorgung beliefert. Betreiber von Energieversorgungsnetzen der allgemeinen Versorgung nach § 18 Abs. 1 sind verpflichtet, alle drei Jahre jeweils zum 1. Juli, erstmals zum 1. Juli 2006, nach Maßgabe des Satzes 1 den Grundversorger für die nächsten drei Kalenderjahre festzustellen sowie dies bis zum 30. September des Jahres im Internet zu veröffentlichen und der nach Landesrecht zuständigen Behörde schriftlich mitzuteilen. Über Einwände gegen das Ergebnis der Feststellungen nach Satz 2, die bis zum 31. Oktober des jeweiligen Jahres bei der nach Landesrecht zuständigen Behörde einzulegen sind, entscheidet diese nach Maßgabe der Sätze 1 und 2. Stellt der Grundversorger nach Satz 1 seine Geschäftstätigkeit ein, so gelten die Sätze 2 und 3 entsprechend.

Im Netzgebiet der Aschaffenburger Versorgungs-GmbH ist die Aschaffenburger Versorgungs-GmbH als Grundversorger festgestellt.

(Stand: Jahr 2015; diese Feststellung wurde dem STMWI mitgeteilt)

Preise für Ersatzversorgung aus dem Niederspannungsnetz:

Preis für die Entnahme von Energie des Anschlussnutzers am Zählpunkt aus dem Niederspannungsnetz, ohne dass die Entnahmestelle einem Liefervertrag zugeordnet werden kann.

Verbrauchspreis (netto):  25,14   ct/kWh
Verbrauchspreis (brutto):  29,92   ct/kWh